Weihnachtsmarkt in St.Marien

Weihnachtsmarkt in St.Marien


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 1999 veranstalten engagierte Frauen den Adventsmarkt in der Marienkirche von Frankfurt (Oder). 2013 lädt „Das Frauenunternehmen Advent in Sankt Marien" nunmehr zum 15. Mal Besucher und Gäste, Händler und Künstler in den großen Kirchenbau der Oderstadt ein. Zum 15-jährigen Jubiläum möchten die Organisatorinnen um Unterstützung für die Anschubfinanzierung einer multimedialen Dauerausstellung bitten. Neben dem Erlös des Marktes und Geldspenden verkauft das „Frauenunternehmen Advent in Sankt Marien" daher erstmals und einmalig einen 26-seitigen „Advent-in-Sankt-Marien"-Kalender, der selbstvertsändlich nicht nur aus vorweihnachtlichen und Adventsmarktmotiven besteht. Der mehrfarbige Kalender im A3-Format ist während er Adventszeit in der Marienkirche zu erwerben. Der Kalender wird möglich durch die Kooperation von Adventsmarkt in Sankt Marien, der Wochenzeitung "Blickpunkt" aus Eisenhüttenstadt, Fürstenwalde und Frankfurt (Oder) sowie Schlaubetaldruck (Druckerei Kühl) aus Müllrose. Die Fotografien stammen von Fotografen und von Besuchern, von Spazierngängern und Spezialisten.


Der Adventsmarkt in Sankt Marien findet statt
immer am 2. und 3. Adventswochenende eines Jahres
2013 also am:
7.12./8.12.2013 und am 14.12./15.12.2013 – jeweils von 13 bis 19 Uhr
marktschluss immer 19 Uhr – letzter Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren: 3 Euro
Eintritt für Kinder: ab 1 m Höhe und bis 14 Jahre: 1 Euro


Programmänderungen vorbehalten

7.12.13 Samstag – Vorfreude auf Weihnachten genießen
13.00 Uhr Markteröffnung auf der Empore des Turms der Marienkirche Frankfurt (Oder)
13.15 Uhr Der „Con-Brio-Chor" aus Fürstenwalde verzaubert das Publikum mit einem vielseitigen Liedprogramm zur Weihnachtszeit
14.15 Uhr „Bühne frei für Kinder" – ein hinreißendes Mitmach-Spektakel vom Weihnachtsmann und von Winfried Haag
15.30 Uhr Weihnachten mal anders! „Pink Champagne" unplugged. Zwei Stimmen treffen auf Gitarre und Percussion
16.30 Uhr Gospel erfüllt St. Marien – Heavenly Voices mit ihrem Frankfurter Weihnachtskonzert
17.30 Uhr Die Frankfurter Stadtwache zieht auf
18.30 Uhr Der Weihnachtsmann verabschiedet die Kinder

8.12.13 Sonntag – Kostbares finden, Freunde treffen
13.00 Uhr Markteröffnung auf der Empore des Turms der Marienkirche Frankfurt (Oder)
13.15 Uhr Erstmals in Sankt Marien – der Frankfurter Extra-Chor mit festlichen Klängen und froher Adventsstimmung
14.15 Uhr „Bühne frei für Kinder" – ein hinreißendes Mitmach-Spektakel vom Weihnachtsmann und von Winfried Haag
15.30 Uhr Pittiplatsch trifft seine Freunde und die Fernseh-Kieker
16.30 Uhr Durch den winterlichen Wald und über verschneite Wiesen mit der Eisenhüttenstädter Jagdhornbläsergruppe
17.30 Uhr Die Frankfurter Stadtwache zieht auf
18.30 Uhr Der Weihnachtsmann verabschiedet die Kinder

14.12.13 Samstag – Gaben und Genuss erfreuen die Besucher
13.00 Uhr Markteröffnung auf der Empore des Turms der Marienkirche Frankfurt (Oder)
13.15 Uhr Der Müllroser Posaunenchor mit traditionellen Weisen und einer stimmungsvollen Winterreise
14.15 Uhr „Bühne frei für Kinder" – ein hinreißendes Mitmach-Spektakel vom Weihnachtsmann und von Winfried Haag
15.30 Uhr Weihnachten mal anders! „Pink Champagne" unplugged. Zwei Stimmen treffen auf Gitarre und Percussion
16.30 Uhr Gospel erfüllt St. Marien – Heavenly Voices mit ihrem Frankfurter Weihnachtskonzert
17.30 Uhr Die Frankfurter Stadtwache zieht auf
18.30 Uhr Der Weihnachtsmann verabschiedet die Kinder

15.12.13 3. Advent – Frankfurter Glanzlicht in der Vorweihnacht
13.00 Uhr Markteröffnung auf der Empore des Turms der Marienkirche Frankfurt (Oder)
13.15 Uhr Klangvoller Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Frankfurt (Oder) mit alten Weihnachtsweisen
14.15 Uhr „Bühne frei für Kinder" – ein hinreißendes Mitmach-Spektakel vom Weihnachtsmann und von Winfried Haag
15.30 Uhr Weihnachten mal anders! „Pink Champagne" unplugged. Zwei Stimmen treffen auf Gitarre und Percussion
16.30 Uhr Die Adventsbühne wird zum Tanzboden – Lichter- und Leuchtertanz des Frankfurter Ensembles „Jamalat"
17.30 Uhr Die Frankfurter Stadtwache zieht auf
18.30 Uhr Der Weihnachtsmann verabschiedet die Kinder

 

Foto: Michael Thieme